Cécile Verny

63926284-p-590_450Wer schon einmal ein Konzert von Cécile Verny erlebt hat, weiß: Jetzt wird es intensiv, impulsiv, explosiv. Leonhard von Kuschel-TV hat SIE verraten, wie das kam. Ein Quartet aus Individualisten. Genuss für Jazz-Liebhaber, Rhythmus-Fans und Stimmen-Fetischisten. Hier geht’s zum Interview > Hier anklicken

 

Albert Albertini: streng aber fair ...

Alberts KULT-Kritik: hart aber fair …

Albert´s KULT-Kritik: Jazz?  JA – gepflegter Jazz für verwöhnte Ohren. Abwechslungsreich, voller überraschender Klänge, die Bilder in die Phantasie zeichnen, stampfen, in ozeanischen Tiefen versinken oder glasklar klingen und ringen, um sich zu verschlingen. Was für eine Stimme. Sie schmiegt sich wie eine pantergewordene Katze, hüpft wie am Trapez Tonleitern auf und fällt herunter. Oder plätschert und singsangt auf dem Trommelfell den Niger hinab. Mal Bassey, mal zwinkert Greco. Mal Makeba-Rhythmiks. Wir hören sogar ein bisschen Amy heraus. Danke Cécile. Großartig. Einfach mal reinhören > hier anklicken.

.

Mein Top-Hit aus Cécile´s neuester CD ist:

Hier kannst Du in die neuen Songs aus „Fear & Faith“ reinhören …. > Hier anklicken

 

Mehr Infos? Zum Cécile Verny Quartet geht es > Hier anklicken

Hier könnt Ihr Fear & Faith downloaden > Hier anklicken

Du willst Cécile „live“ erleben > Hier anklicken

Die Kommentare sind geschlossen.